bergpunkt bergpunkt
Diese Seite weiterempfehlen:
bergpunkt AG
Zentrum für Alpinausbildung und Beratung
 
Vechigenstrasse 29
3076 Worb
Tel: +41 31 832 04 06
info@bergpunkt.ch

Drucken >

Einführung Mehrseillängenrouten Alpstein ab 4c

Diesen Kurs weiterempfehlen:

Kursdaten

07.09. - 10.09.17 , mit bergpunkt-Bergführer Anmelden ]

Senkrechtes Vergnügen in der Wand

Im Klettergarten wird es Dir zu eng und nun möchtest Du höher hinaus? Gut so, denn die Schweiz ist ein wahres Eldorado in Sachen Mehrseillängenrouten! In unseren MSL-Kursen achten wir auf gut abgesicherte Routen, in denen du entspannt dein klettertechnisches Können verbesserst und darüber hinaus deine alpinen Fähigkeiten wie Tourenplanung und Routenfindung trainierst.

KURSZIEL/-INHALT

- Seilhandhabung für Mehrseillängenrouten
- Standplätze einrichten
- Abseilen
- Selber Sicherungspunkte im Fels anbringen
- Einstieg und Routenverlauf finden
- Tourenauswahl und -planung unter Berücksichtigung der alpinen Gefahren
Nach dem Kurs kannst du gut abgesicherte Klettertouren selbständig unternehmen.
 

PROGRAMM

Unsere Unterkunft ist das komfortable Gasthaus Bollenwees, das romantisch in der Natur eingebettet am Fählensee liegt. Ringsum ragen Kalkzähne in den Himmel: Hundstein, Chrüzberg, Fändligipfel und wie sie alle heissen. Wir halten uns an die eher einfachen Routen - daneben erhältst du aber auch einen Eindruck von der Wildheit dieses einmaligen Klettergebietes!
1. Tag: Anreise nach Brülisau - Aufstieg zum Berggasthaus Bollenwes ( 1460m, ca. 2h) - Ausbildung im Klettergarten.
2. - 4.Tag: Es stehen uns eine Vielzahlt abwechslungsreicher Mehrseillängen-Routen zur Verfügung (z.B. an den Südplättli, am Chrüzberg oder Fähnligipfel).

ANFORDERUNGEN

Aufbau 1: Klettern im Vorstieg im 4. Grad (4b/4c franz. Skala) in gut abgesicherten Routen im Klettergarten. Beherrschen der Grundlage der Sicherungstechnik für Klettergärten (Anseilen, Sichern).

LEISTUNG / PREIS

Kleingruppe mit 4-6 Gästen.
Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung und Organisation, Übernachtung in Hütte im Lager mit Halbpension und Tourentee, Ausbildung durch dipl. Bergführer, ausführliche Lehrunterlagen CO2-Kompensation bei myclimate.
Kosten pro Person Fr. 940.-.

TREFFPUNKT / REISE

Besammlung um 10.14 Uhr in Brülisau (Haltestelle Kastenbahn).
SBB-Fahrplan: St. Gallen ab 9.12, Luzern ab 7.10, Zürich ab 8.09, Basel ab 7.07 und Bern ab 7.02 Uhr.
Heimreise: ab Brülisau ca. 16.00 Uhr
zum Fahrplan >

Ausrüstungsliste

- Anseilgurt
- Kletterfinken
- Helm
- 3 Karabiner mit Verschlusssicherung einer davon birnenförmig (geeignet für HMS-Sicherung)
- 6 Expressschlingen
- 2 Bandschlingen (1.20 m und 0.60 m)
- kurzes und langes Reepschnurstück (ca. 1,2m und ca. ca. 4 m à 5-6mm Ø)
- Abseilgerät
- evtl. Magnesia
 
- Tagesrucksack
- Trekkingschuhe
- Hose zum Klettern (ideal aus Stretch-Stoff)
- Regenjacke
- Warme Kleider
- Ersatzwäsche
- evtl. Handschuhe, Mütze
- gute Sonnenbrille
- Sonnencrème / Lippenschutz
. . .
- Seidenschlafsack
- Stirn- oder Taschenlampe
- Toilettenartikel
- evtl. Fotoapparat
- evtl. Blasenpflaster
- evtl. Persönliche Medikamente
- evtl. Ohropax
 
- Halbtaxabo (wenn vorhanden)
- Geld für Getränke
- Landeskarte, Kletterführer und Topos der Region (falls vorhanden)
 
- Trinkflasche
- Taschenmesser
- Lunch für 4 Tage
 
- evtl. Landeskarten 1:25'000: Säntis 1115
- evtl. Topos
 
Mietmaterial: Technisches Material kann bei uns bis 10 Tage im Voraus gemietet werden. Der Bergführer bringt Ihnen das Material direkt auf die Tour/den Kurs mit. Zur Mietmaterialliste >

Berggasthaus Bollenwees, 071 799 11 70, www.bollenwees.ch
Übernachtung im Lager mit Duvets oder Wolldecken, Hüttenschuhe vorhanden

Berggasthaus Bollenwees

Impressionen zu diesem Kurs