bergpunkt bergpunkt
Diese Seite weiterempfehlen:
bergpunkt AG
Zentrum für Alpinausbildung und Beratung
 
Vechigenstrasse 29
3076 Worb
Tel: +41 31 832 04 06
info@bergpunkt.ch

Drucken >

Hochtour Montblanc-Besteigung vom Rifugio Gonella

Diese Tour weiterempfehlen:

Kursdaten

08.07. - 11.07.17 , mit bergpunkt-Bergführer Anmelden ]
20.07. - 23.07.17 , mit
Walther Michael
mich.walther@gmail.com
079 209 07 63
Walther Michael Anmelden ]

Auf der italienischen Seite zum höchsten Gipfel der Alpen

Auf seiner Südseite erreicht der Montblanc fast Himalaja-Dimensionen: Gipfelanwärter können hier 3500 Höhenmeter in der grandiosen Szenerie dieser einzigartigen Hochgebirgslandschaft zurücklegen, bis sie endlich auf dem Dach Europas stehen! Geplant ist die Gonella-Route von der gleichnamigen Hütte aus, wir sind aber flexibel und weichen je nach Wetter und Verhältnissen auf die „Voie des Trois Monts“ oder die Goûter-Route aus. Bedingung für diese Tour ist eine sorgfältige Vorakklimatisation. Diese holen Sie sich z.B. in einem unserer Grundkurse oder bei einer drei- oder viertägigen Tour aus unserem Programm.

PROGRAMM

1. Tag: Anreise nach Courmayeur - Rifugio Torino 3371m - Eingehtour (z.B. Tour Ronde).
2. Tag: Seilbahn Courmayeur - Bus Val Veny - Rifugio Gonella 3072m (4-5h).
3. Tag: Rifugio Gonella - Montblanc 4808m (6-8h) - Abstieg nach Chamonix (4h).
4. Tag: Heimreise oder Reservetag.

ANFORDERUNGEN

Aufbau 2: Klettern im Nachstieg im dritten Grad, Umgang mit Steigeisen und Pickel auf Touren eingeübt (Stellen bis 45° in hartem Firn oder Eis), Kondition für acht- bis neunstündige Touren in grosser Höhe. Zur Akklimatisation empfehlen wir, bereits am Vortag anzureisen und eine Wanderung zu unternehmen.

LEISTUNG / PREIS

Kleingruppe mit 3 Gästen.
Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung und Organisation, Übernachtung in den Hütten im Lager inkl. Halbpension und Tourentee, Führung durch dipl. Bergführer und CO2 Kompensation bei myclimate.
 
Kosten pro Person Fr. 2200.-.

TREFFPUNKT / REISE

Besammlung um 11.10 Uhr in Chamonix am Bahnhof beim Billetschalter. Anschliessend gemeinsame Weiterreise mit Bus/Taxi nach Courmayeur und von dort mit den Bergbahnen. Oder direkt ab Chamonix mit den Bergbahnen.
SBB-Fahrplan: Bern ab 7.34, Zürich ab 6.32, Luzern ab 6.00 Uhr, Basel ab 6.31 und St. Gallen ab 5.25 Uhr.
Heimreise: ca. 16 Uhr ab Chamonix.
zum Fahrplan >

Ausrüstungsliste

- Steigeisen (mit Antistoll)
- Pickel
- Anseilgurt
- 2 Karabiner mit Sicherheitsverschluss
- 1 Bandschlinge 120 cm
- 2 Reepschnurstücke (1.50m & 4m à Ø 5-6mm)
 
- Rucksack
- Bergschuhe
- Warme Kleidung (Schichtenprinzip)
- Regenjacke mit Kapuze
- Handschuhe (2 Paar)
- Mütze/Stirnband
- evtl. Gamaschen
- Sonnenhut
- gute Sonnenbrille
- Sonnencrème/Lippenschutz
- evtl. Teleskopwanderstöcke
. . .
- Stirn- oder Taschenlampe
- Toilettenartike
- Ersatzwäschel
- Seidenschlafsack
- evtl. Ohropax
- evtl. Blasenpflaster
- evtl. persönliche Medikamente
 
- evtl. Fotoapparat
- evtl. Feldstecher
- SAC-Ausweis (wenn vorhanden)
- evtl. Halbtax-Abo
- Geld für Getränke
 
- (Thermos-) Flasche
- Taschenmesser
 
- Lunch für vier Tage
- Evtl. Landeskarten 1:25'000: IGN St-Gervais-les-Bains (3531 ET)
- ID oder Pass
- EURO für Getränke und Transporte
 

Rifugio Torino Nuovo, 0039 340 22 70 121, 0039 0165 844 034, www.rifugiotorino.com
Rifugio Gonella, 0039 0165 885 101 , www.rifugiogonella.com
Hotel / Gasthof noch offen

Rifugio Torino Nuovo

Rifugio Gonella

Hotel / Gasthof noch offen

Impressionen zu dieser Tour