bergpunkt bergpunkt
Diese Seite weiterempfehlen:
bergpunkt AG
Zentrum für Alpinausbildung und Beratung
 
Vechigenstrasse 29
3076 Worb
Tel: +41 31 832 04 06
info@bergpunkt.ch

Drucken >

Hochtour Zehn Viertausender im Monte-Rosa-Gebiet

Diese Tour weiterempfehlen:

Kursdaten

03.07. - 07.07.17 , mit bergpunkt-Bergführer Anmelden ]
17.07. - 21.07.17 , mit bergpunkt-Bergführer Anmelden ]
07.08. - 11.08.17 , mit bergpunkt-Bergführer Anmelden ]

Spaghettirunde „medium“: die klassische Variante

Auch wenn wir fleissig Monte-Rosa-Viertausender sammeln: Am Nachmittag haben wir jeweils Zeit, die Aussicht von einigen der höchstgelegenen Hütten der Alpen ausgiebig zu geniessen - und das bei einem Cappuccino oder einer anderen italienischen Delikatesse! Wir verlassen die einmalige Hochgebirgslandschaft erst nach fünf Tagen und müssen uns am letzten Tag beim Abstieg nach Zermatt wieder an das satte Grün und die „dicke“ Luft gewöhnen...

PROGRAMM

1. Tag: Individuelle Anreise nach Zermatt - Breithorn 4164m - Rifugio Ayas 3400m (4h).
2. Tag: Rifugio Guide d’Ayas - Pollux 4091m - Castor 4226m - Rifugio Quintino Sella 3585m (6h).
3. Tag: Rifugio Sella - Naso 4205m - Vincentpyramide 4215m - Balmenhorn 4167m - Rifugio Gnifetti 3625 (7h).
4. Tag: Aufstieg zum Corno Nero 4215m - Ludwigshöhe 4341m - Parrotspitze 4432m - Signalkuppe - Capanna Margherita 4554m.
5. Tag: Capanna Margherita - Zumsteinspitze 4563m - Abstieg/Bahn Rotenboden nach Zermatt (8h).

ANFORDERUNGEN

Aufbau 1: Tourenerfahrung aus einem Grundkurs oder ähnliche Kenntnisse. Kondition für acht- bis neunstündige Touren, Klettern im zweiten Grad. Umgang mit Steigeisen und Pickel eingeübt.

LEISTUNG / PREIS

Kleingruppe mit 3 Gästen.
Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung und Organisation, Übernachtung in Hütten im Lager, Halbpension und Tourentee, individuelle Betreuung durch dipl. Bergführer und CO2 Kompensation bei myclimate.
Kosten pro Person Fr. 1880.-.

TREFFPUNKT / REISE

Wir treffen uns in Zermatt Bahnhof am Ende der Gleise um 10.13 Uhr.
SBB-Fahrplan: Zürich ab 7.02, Bern ab 8.06, Basel ab 6.59, Luzern ab 7.00, St. Gallen ab 5.42 Uhr.
Heimreise: ca. 18 Uhr ab Zermatt.
zum Fahrplan >

Ausrüstungsliste

- Steigeisen (mit Antistoll)
- Pickel
- Anseilgurt
- 2 Karabiner mit Sicherheitsverschluss
- 1 Bandschlinge 120 cm
- 2 Reepschnurstücke (1.50m & 4m à Ø 5-6mm)
 
- Rucksack
- Bergschuhe
- Warme Kleidung (Schichtenprinzip)
- Regenjacke mit Kapuze
- Handschuhe (2 Paar)
- Mütze/Stirnband
- evtl. Gamaschen
- Sonnenhut
- gute Sonnenbrille
- Sonnencrème/Lippenschutz
- evtl. Teleskopwanderstöcke
. . .
- Stirn- oder Taschenlampe
- Toilettenartike
- Ersatzwäschel
- Seidenschlafsack
- evtl. Ohropax
- evtl. Blasenpflaster
- evtl. persönliche Medikamente
 
- evtl. Fotoapparat
- evtl. Feldstecher
- SAC-Ausweis (wenn vorhanden)
- evtl. Halbtax-Abo
- Geld für Getränke
 
- (Thermos-) Flasche
- Taschenmesser
 
- Lunch für fünf Tage
- Ev. Landeskarte 1:35'000: Monte Rosa (ALP)
- Pass oder ID, Euros
- den Helm benötigen Sie nicht für diese Tour
- Geld für Bergbahnen und Getränke in den Hütten

Rifugio Guide della Val d'Ayas, 0039 0125 308 083
Rifugio Quintino Sella, 0039 0125 366 113, www.rifugioquintinosella.com
Rifugio Gnifetti, 0039 348 141 54 90, www.rifugimonterosa.it
Rifugio Regina Margherita, 0039 0163 02 46 10, www.rifugimonterosa.it

Rifugio Guide della Val d'Ayas

Rifugio Quintino Sella

Rifugio Gnifetti

Rifugio Regina Margherita

Impressionen zu dieser Tour