bergpunkt bergpunkt
Diese Seite weiterempfehlen:
bergpunkt AG
Zentrum für Alpinausbildung und Beratung
 
Vechigenstrasse 29
3076 Worb
Tel: +41 31 832 04 06
info@bergpunkt.ch

Drucken >

Kletterferien unter südlicher Sonne Cevennen 7 Tage


Diesen Kurs weiterempfehlen:

Kursdaten

29.04. - 05.05.18 , mit
Berger Christoph
christoph.berger01@gmx.ch
079 253 50 09
Berger Christoph Anmelden ]

Techniktraining mit Erholungsgarantie ab 4b

Die Cevennen bieten uns für diese Kletterwoche ein ideales Tummelgebiet für bleibende Klettererlebnisse. 40km nördlich von Montpellier gelegen, befinden wir uns am Übergang zwischen dem mediterranen Südfrankreich und der gebirgigenr Landschaft des Zentralmassivs, was für uns die ideale Kombination von südfranzösischem Charme und griffigem Kalk darstellt.
Von unserer Unterkunft in einer wunderschön restaurierten Garnmanufaktur in Blickweite des abwechslungsreichen Klettergebietes Thaurac haben wir auch zahlreiche weitere Klettermöglichkeiten in Reichweite, um auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmenden Rücksicht nehmen zu können. Falls die Fingerkuppen tatsächlich dünn werden sollten, bietet sich der Besuch der riesig grossen Tropfsteinkathedralen der Grotte des Demoiselles an oder das Flanieren durch den Marché in Ganges...

KURSZIEL/-INHALT

- Auffrischen und optimieren der Seil- und Sicherungstechniken
- Verbessern der Klettertechnik und damit des Kletterniveaus mit gezielten Übungen dazu.
- Individuelles Klettern mit Tipps vom Bergführer
 
Ziel:
- Erhöhung des persönlichen Niveaus im Vorstieg
- Das Risiko einschätzen und gering halten können

PROGRAMM

1. Tag: Anreise in die Cevennen - Hotelbezug - Infos zur Woche.
2. - 6. Tag: Wir besuchen diverse Klettergebiete wie Thaurac, St. Bauzile de Montmel, St. Jean de Bueges oder Cazevieille. In allen Gebieten gibt es beste Routen ab dem 4. Grad, sodass auch Einsteiger und gemütliche Kletterer voll auf ihre Kosten kommen.
7. Tag: Heimreise

ANFORDERUNGEN

Selbständig und sicher im Klettergarten klettern können, Schwierigkeitsgrad 4b bis 6a.

LEISTUNG / PREIS

Kleingruppe mit 3-6 Gästen.
Im Preis inbegriffen sind die Ausbildung durch dipl. Bergführer in Kleingruppe, Übernachtung in der Gite in kleinen Zimmern inkl. Frühstück, Lehrunterlagen und CO2 Kompensation bei myclimate.
Kosten pro Person Fr. 1450.-.
Nicht inbegriffen sind Reise, Mietauto sowie Abendessen und Getränke.

TREFFPUNKT / REISE

Wir treffen uns um 14.25 Uhr in Avignon oder vorher im Zug und reisen gemeinsam mit einem Mietbus weiter (3h).
SBB-Fahrplan: Bern 08.04, Basel 08.39, Luzern 07.05, Zürich 07.34, St. Gallen 06.25 Uhr.
Heimreise: 13.22 ab Avignon, Ankunft in Zürich 20.00 Uhr.
zum Fahrplan >

Ausrüstungsliste

- Anseilgurt
- Kletterfinken
- Helm
- 3 Karabiner mit Verschlusssicherung einer davon birnenförmig (geeignet für HMS-Sicherung)
- 8 Expressschlingen
- Bandschlinge (1.20 m)
- kurzes Reepschnurstück (ca. 1,2m à 5-6mm Ø)
- Abseilgerät
- Sicherungsgerät (falls vorhanden)
- Seil (bitte melden, falls du eines mitbringen kannst)
- Magnesia
 
- Tagesrucksack
- Leichter Zustiegsschuh mit guter Profilsohle für felsigen Untergrund
- Hose zum Klettern (ideal aus Stretch-Stoff)
- Regenjacke
- Warme Kleider
- Ersatzwäsche
- evtl. Handschuhe, Mütze
- gute Sonnenbrille
- Sonnencrème / Lippenschutz
. . .
- Hausschuhe
- Toilettenartikel
- evtl. Fotoapparat
- evtl. Blasenpflaster
- evtl. Persönliche Medikamente
- evtl. Ohropax
 
- Geld (Euro) für Getränke, Abendessen und Mietauto
- Landeskarte, Kletterführer und Topos der Region (falls vorhanden)
 
- Trinkflasche
- Taschenmesser
 
- ID oder Pass
- Lunch kann vor Ort eingekauft werden
 
Mietmaterial: Technisches Material kann bei uns bis 10 Tage im Voraus gemietet werden. Der Bergführer bringt Ihnen das Material direkt auf die Tour/den Kurs mit. Zur Mietmaterialliste >

Wir übernachten in einer Gite im lauschige Örtchen St Bauzile de Putois. Das Haus ist super gemütlich und bietet einfache Zimmer mit Frühstück an.
 

Hotel / Gasthof noch offen

Kurzkommentare

06.04.2017 - Helena Stettler

Herrliches Gebiet, unendlich viele Möglichkeiten, Routen in allen Schwierigkeitsgraden - super!

Impressionen zu diesem Kurs