bergpunkt bergpunkt
Diese Seite weiterempfehlen:
bergpunkt AG
Zentrum für Alpinausbildung und Beratung
 
Vechigenstrasse 29
3076 Worb
Tel: +41 31 832 04 06
info@bergpunkt.ch

Drucken >

Lawinen Coaching St. Antönien Partnun

Diesen Kurs weiterempfehlen:

Kursdaten

Keine aktuellen Kursdaten

Übung macht den Meister und die Meisterin

Sie haben unseren "Lawinen intensiv"-Kurs besucht oder einen ähnlichen Wissensstand in der selbstständigen Beurteilung der Lawinengefahr. Um die Kenntnisse in Können und Erfahrung umzuwandeln, braucht es viel Übung. Auf Touren - also in realen Situationen - gecoacht vom Bergführer, wird in diesem Kurs Ihr Wissen verfestigt und ihr Urteilsvermögen geschärft.

KURSZIEL/-INHALT

Ziel ist es, durch viel Praxis mehr Sicherheit in der selbstständigen Beurteilung der Lawinengefahr zu erlangen. Inhalte sind: Tourenplanung, unterwegs die Lawinensituation analysieren, Schlüsselstellen beurteilen und die optimale Spur und Führungstaktik festlegen, Gruppendynamik und das Fällen von guten Entscheidungen, kurze Rettungsübung. Dieser Kurs ist gleichzeitig die Zertifizierung zum Modul Winter 2 "Management des Lawinenrisikos" des Labels Swiss Mountain Training.

PROGRAMM

1. Tag: St. Antönien ist ein ideales Ausbildungsgebiet, da es Touren in unterschiedlicher Länge und verschiedenen Expositionen bietet, auf denen das Gelernte in die Praxis umgesetzt werden kann. Das gilt auch für diesen Kurs, bei dem Sie, ständig gecoacht vom Bergführer, sich intensiv mit der Anwendung der Lawinenkunde beschäftigen. Am ersten Tag Anreise nach St. Antönien Rüti, 1530m - beim Aufstieg zur Unterkunft machen wir einen Abstecher zum Spitzenbühl 2194m oder Girenspitz 2369m - Abfahrt zum Berggasthaus Sulzfluh 1770m (3h; Gepäcktransport wird organisiert). Das Berggasthaus verfügt über eine LVS-Trainingsanlage und einen Hotpot!
2. - 4. Tag: Touren je nach Verhältnissen; mögliche Ziele: Schafberg 2456m, Rotspitz 2516m, Schijenzahn 2370m, Gierenspitz 2369m usw.

ANFORDERUNGEN

Aufbau 1: Skitouren-Grundkenntnisse. Sie beherrschen den Aufstieg in steilem Gelände (Spitzkehren, Einsatz von Harscheisen) Sie kommen mit jedem Schnee zurecht und haben Basiskenntnisse in der Lawinenkunde. Die nötige Ausdauer für Touren mit 5 Stunden reiner Aufstiegszeit und bis zu 1500 Höhenmetern.

LEISTUNG / PREIS

Kleingruppe mit 4-6 Gästen.
Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung und Organisation, Übernachtung im Hotel im Doppelzimmer mit Halbpension und Tourentee, Ausbildung und Führung durch dipl. Bergführer, ausführliche Lehrunterlagen und CO2-Kompensation bei myclimate.
Kosten pro Person Fr. 1030.-.

TREFFPUNKT / REISE

Besammlung um 10.50 Uhr in St. Antönien Rüti bei der Postautohaltestelle. (Das ist die hinterste Haltestelle im Tal.)
Anreise via Landquart, in Küblis auf Postauto umsteigen.
SBB Fahrplan:
Basel ab 07.33, Bern 07.32, Luzern 07.35, Zürich 08.37, St. Gallen 08.26 Uhr
Heimreise: ca. 16 Uhr ab St. Antönien Rüti
zum Fahrplan >

Ausrüstungsliste

- Ski mit Tourenbindung
- Ski- oder Tourenschuhe
- Skistöcke mit eher grossen Tellern
- Klebfelle
- Harscheisen
 
- Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS) mit neuen- oder Ersatzbatterien
- Lawinenschaufel
- Lawinensonde
- evtl. Skihelm (ist auf Skitouren nicht Standard, wird aber auf Tagesskitouren immer mehr getragen)
 
- Rucksack
- Windjacke mit Kapuze
- Skihose (wasserabweisend)
- Warme Kleidung (Mehrschichtenprinzip)
- Handschuhe (2 Paar)
- Mütze/Stirnband
- evtl. Sonnenhut
- gute Sonnenbrille
- Skibrille
- Sonnencrème / Lippenschutz
- Kompass und Höhenmeter (wenn vorhanden)
. . .
- Haus- oder Turnschuhe
- Toilettenartikel
- Ersatzwäsche
- evtl. Blasenpflaster
- evtl. Persönliche Medikamente
- evtl. Ohropax
 
- evtl. Fotoapparat
- evtl. Feldstecher
 
- Halbtaxabo (wenn vorhanden)
- Geld für Getränke
- (Thermos)-Flasche
- Taschenmesser
- Lunch für vier Tage
- Landeskarten 1:25'000: 1157 Sulzfluh, 1177 Serneus
- Evtl. Badehose für's Jacuzzi
- Lehrheft Lawinen und Risikomanagement
 
Beachten Sie bitte, dass Ihr Gepäck in St. Antönien abgeholt wird, so dass Sie bereits am ersten Tag mit dem leichten Tagesrucksack unterwegs sind.
 
Mietmaterial: Technisches Material kann bei uns bis 10 Tage im Voraus gemietet werden. Der Bergführer bringt Ihnen das Material direkt auf die Tour/den Kurs mit. Zur Mietmaterialliste >

Kurzkommentare

20.02.2015 - Philipp Neuhaus

Super Kurs! Die Verhältnisse waren sehr stabil. Dafür boten Gelände und Mensch umso mehr Einflussfaktoren. Jonas hat das sehr gut und ausgleichend moderiert. Ausserdem ist er ein ganz starker Freerider ;-)
Danke!

Impressionen zu diesem Kurs