bergpunkt bergpunkt
Diese Seite weiterempfehlen:
bergpunkt AG
Zentrum für Alpinausbildung und Beratung
 
Vechigenstrasse 29
3076 Worb
Tel: +41 31 832 04 06
info@bergpunkt.ch

Drucken >

Schnuppertour mit Board Schwarzwaldalp

Diesen Kurs weiterempfehlen:

Kursdaten

Keine aktuellen Kursdaten

Die Berge laden ein

Möchten Sie einmal einen Berg im Winter mit dem Snowboard, aber ohne Unterstützung durch Bahnen besteigen? Dann ist diese Schnuppertour ideal: Wir haben dafür ein wunderschönes Gebiet mit gemütlichem Gasthaus ausgewählt. Sie können mit Splitboard oder Schneeschuhen teil nehmen.
 
Falls Sie kein Splitboard haben, aber es gerne mal ausprobieren möchten, stellt Ihnen Radix kostenlos eines zur Verfügung.

KURSZIEL/-INHALT

Sie unternehmen Ihre erste Tour abseits der Piste und entdecken die Schönheiten des Tourengehens. Sie lernen das nötige Material sowie den Umgang mit dem LVS (Lawinenverschüttetensuchgerät) kennen und erhalten vom Bergführer Tipps zur Aufstiegs- und Abfahrtstechnik.

PROGRAMM

1. Tag: Gemeinsame Fahrt mit dem Taxi von Meiringen zum Hotel auf der Schwarzwaldalp. Nach dem Zimmerbezug starten wir auf die erste Boardtour. Dabei geniessen wir die wunderbare, im Winter stille und unberührte Landschaft der Schwarzwaldalp unter der beeindruckenden Kulisse der Nordwände von Well- und Wetterhorn.
2. Tag: Wir wählen - je nach Verhältnissen - die ideale Ausbildungstour für diesen Tag aus: Bandspitz 2402m, Grindelgrat 2392m, Gratschärem 2006m, Schafhubel 2035m...

ANFORDERUNGEN

Sicheres Fahren auch auf schwarzen Pisten. Tiefschneekenntnisse sind nicht erforderlich. Ausdauer für Tagestouren mit ca. 4 Std. Aufstieg mit Tagesrucksack, vergleichbar mit Bergwanderung im Sommer (ca. 300Hm/h).

LEISTUNG / PREIS

Kleingruppe mit 4-8 Gästen.
Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung und Organisation, Halbpension mit Tourentee, Übernachtung im Viererzimmer im Hotel, Ausbildung durch dipl. Bergführer, Lehrunterlagen und CO2-Kompensation bei myclimate.
 
Der Boardshop Radix und Pieps stellen Ihnen auf Wunsch das Splitboard Felle, Bindung und Harscheisen sowie das LVS mit Schaufel und Sonde gratis zur Verfügung. Reservierungen per Mail an info@bergpunkt.ch
 
Kosten pro Person Fr. 490.-.

TREFFPUNKT / REISE

Besammlung um 10.07 Uhr, resp. 10.16 Uhr am Bahnhof Meiringen beim Kiosk.
Ab Meiringen geht`s gemeinsam mit dem Taxi oder PW weiter. Je nach Schneelage muss das letzte Stück zum Hotel zu Fuss zurückgelegt werden.
SBB-Fahrplan: Luzern ab 9.05, Zürich ab 8.04, Bern ab 8.34, Basel ab 7.31, St. Gallen ab 6.42 Uhr.
Heimreise: ca. 17.00 Uhr ab Meiringen.
zum Fahrplan >

Ausrüstungsliste

- Board und Schneeschuhe oder Splitboard
- Snowboardschuhe
- Teleskopstöcke mit eher grossen Tellern
- Klebfelle für Splitboard
- Harscheisen für Splitboard
 
- Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS) mit neuen- oder Ersatzbatterien
- Lawinenschaufel
- Lawinensonde
- evtl. Skihelm (ist auf Touren nicht Standard, wird aber auf Tagesskitouren immer mehr getragen)
 
- Rucksack
- Windjacke mit Kapuze
- Skihose (wasserabweisend)
- Warme Kleidung (Mehrschichtenprinzip)
- Handschuhe (2 Paar)
- Mütze/Stirnband
- evtl. Sonnenhut
- gute Sonnenbrille
- evtl. Skibrille
- Sonnencrème / Lippenschutz
- Kompass und Höhenmeter (wenn vorhanden)
. . .
- Haus- oder Turnschuhe
- Toilettenartikel
- Ersatzwäsche
- evtl. Blasenpflaster
- evtl. Persönliche Medikamente
- evtl. Ohropax
 
- evtl. Fotoapparat
- evtl. Feldstecher
 
- Halbtaxabo (wenn vorhanden)
- Geld für Getränke
- (Thermos)-Flasche
- Taschenmesser
- Lunch für zwei Tage
- Landeskarten 1:25'000: Grindelwald (1229) und Brienz (1209)
 
Mietmaterial: Technisches Material kann bei uns bis 10 Tage im Voraus gemietet werden. Der Bergführer bringt Ihnen das Material direkt auf die Tour/den Kurs mit. Zur Mietmaterialliste >

Hotel Schwarzwaldalp, 033 971 35 15, www.schwarzwaldalp.ch
Übernachtung in Viererzimmern

Hotel Schwarzwaldalp

Kurzkommentare

14.02.2017 - Noëmi Rütsche

Nach dem etwas unbeholfenem Start mit den 'Skiern' fühlte es sich bereits nach einer Stunde ganz normal an. Es war eine gute Einführungstour für alle, die aufs Splitboard umsteigen wollen :)

Impressionen zu diesem Kurs