bergpunkt bergpunkt
Diese Seite weiterempfehlen:
bergpunkt AG
Zentrum für Alpinausbildung und Beratung
 
Vechigenstrasse 29
3076 Worb
Tel: +41 31 832 04 06
info@bergpunkt.ch

Drucken >

Skitourenreise Iran mit Damavand 5671m

Diese Tour weiterempfehlen:

Kursdaten

29.03. - 08.04.18 , mit bergpunkt-Bergführer Anmelden ]

Skitour auf den höchsten Berg des Irans

Skifahren am höchsten Berg des Iran: Vom Gipfel des Damavand steht man rund 1300 Meter über den Gipfeln der umliegenden Viertausendern und bei guter Sicht leuchten am frühen morgen in der Ferne die Lichter von Teheran. Unser Bergführer Jürg Anderegg hat den Damavand schon zweimal mit Ski bestiegen. Mit seinen Gebietskenntnissen hat er ein abwechslungsreiches Reiseprogramm zusammengestellt: Nach unserer Ankunft in Teheran fahren wir direkt mit der Seilbahn auf den Tochal und übernachten für zwei Nächte auf 3500 Meter über Meer im Hotel. Mit kurzen Skitouren und Variantenabfahrten über den Dächern von Teheran akklimatisieren wir uns für unser grosses Ziel den Damavand. Nach einer langen Variantenabfahrt zu den grünen Gärten von Igol holt uns unser Fahrer ab und wir reisen weiter zu den Dobarar Bergen und dem Damavand. Aus den fünf nächsten Tagen wählen wir die besten zwei Tage aus, um den Damavand zu besteigen. An den gegenüberliegenden Viertausendern der Dobarar-Berge locken zudem unzählige Mulden und Couloirs für die Tage vor oder nach der Besteigung. Abgerundet wird die Reise mit einem Besuch der Millionenstadt Teheran.

PROGRAMM

1. Tag: Wir fliegen am Abend ab Zürich voraussichtlich via München nach Teheran.
2. Tag: Unsere iranischen Begleiter holen uns am Flughafen ab und wir fahren durch die Innenstadt von Teheran zur Seilbahn auf den Tochal. Uebernachtung im Hotel auf rund 3500 Metern. Ev. reicht die Zeit sogar für erste Skischwünge auf iranischem Schnee.
3. Tag: Mit kurzen Aufstiegen und mit Hilfe der Lifte geniessen wir das Skifahren über den Dächern von Teheran.
4. Tag: Eine lange Abfahrt und rund eine Stunde Fussmarsch bringt uns nach Igol. Das Tal ist bekannt für seine grünen Gärten und Sie werden staunen, in wie steilem Gelände hier noch Obstbäume angepflanzt werden. Nach dem Mittagessen holt uns unser Fahrer ab und bringt uns in rund drei Stunden nach Polour. Wir übernachten in einem Privathaus und lassen uns von Haji, unserem Koch, verwöhnen.
5.-9. Tag: Wir wählen aus den fünf Tagen die besten zwei aus, um den Damavand zu besteigen. Die unzähligen Couloirs und Mulden an den Viertausendern der nahen Dobrar Mountains locken an den Tagen vor oder nach der Damavandbesteigung. Für diese Skitourenmöglichkeiten fahren wir 15-60 Minuten mit dem Auto. Mögliche Ziele sind der Mt. Golezard 3600m, der der Mt. Angemar 4050m oder der Mt. Doberar 4200m.
Ausgangspunkt für die Damavandbesteigung ist die Moschee Gusfandsara auf 3200m Höhe. Von hier aus Aufstieg zur Schutzhütte Bargah-e-Sewom. Diese liegt auf 4200 Metern. Hier sind wir auf Gipfelhöhe aller Berge rund um den Damavand. Nur dieser allein ragt noch 1400 Meter höher in den Himmel. Noch in der Nacht starten wir den langen und kalten Aufstieg über die riesigen Flanken des Berges. Weit weg leuchten die Lichter von Teheran und die umliegenden Bergen betrachten wir bald aus der Vogelperspektive. Abfahrt via Aufstiegsroute. Übernachtung in der Schutzhütte Bargah-e-Sewom oder in Polour.
10. Tag: Sightseeing in Teheran: Wir lassen uns von der entspannten Stimmung in den Pärken überraschen, besuchen den grossen historischen Bazar und bewundern die Schätze im Golestan-Palast. Abschliessend essen wir am Fuss der Berge im Darband-Tal.
11. Tag: Frühmorgens Transfer zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz.

ANFORDERUNGEN

Aufbau 2: Die Skitouren am Damavand verlangen eine sichere Ski- und Spitzkehrentechnik in Gelände bis 35 Grad. Grundkenntnisse im Steigeisengehen. Kondition für Aufstiege von sechs bis acht Stunden, vergleichbar mit Skitouren auf den Mont Blanc, das Finsteraarhorn oder die Dufourspitze. Am Gipfeltag kann es wegen der exponierten Lage sehr kalt werden. Warme Fausthandschuhe, eine Gesichtsmaske, eine leichte Daunenjacke und warme, nicht zu enge Tourenskischuhe sind notwendig. An den anderen Bergen und im Aufstieg zur Hütte sind die Anforderung tiefer.

LEISTUNG / PREIS

Kleingruppe mit 5-10 Gästen.
Organisation der gesamten Reise, Visum, Sämtliche Transfers vor Ort, Gipfelgebühren, Bergapotheke, Führung durch Jürg Anderegg, Bergführer mit vier Skitourenreisen in den Iran, Lokaler Führer mit grosser Skitourenerfahrung, zusätzlich haben wir alle unsere Guides 2016 vor Ort geschult; eigener, bergerfahrerner Koch, Übernachtungen: zwei Nächte in Hotel auf dem Tochal, zwei Nächte in Teheran in gutem 4-Sterne-Hotel, vier Nächte in Polour in von uns gemietetem Privathaus, eine Nacht in einfacher Schutzhütte am Damavand, Alle Mahlzeiten und Getränke, die gemeinsam eingenommen werden, sowie Lunchbox
Exkl.: Hin- und Rückflug von ca. CHF 800.00 (der Flug wird, sobald genügend Anmeldungen vorhanden sind, von uns gebucht und anschliessend separat verrechnet).
 

Kosten pro Person Fr. 3950.-.

TREFFPUNKT / REISE

Am Flughafen, Treffpunkt etc. wird bekannt gegeben, sobald genügend Anmeldungen vorhanden sind und die Tour durchgeführt werden kann.

Heimreise:
zum Fahrplan >

Ausrüstungsliste

REISE
- genügend Bargeld in Euro, Kreditkarten und Travellerchecks funktionieren nicht
- 1 grosse Reisetasche oder Rucksack ca. 80 Liter mit Schutzsack
- Pass (min 6 Monate über Rückreisedatum gültig)
- Visum (wird durch bergpunkt organisiert)
- Fotokopie des Passes und Kopien der anderen Dokumente
- Handtuch
- Badkleid
- Bequemer Schuh für die Reise
- Ev. Sandalen
- Unterwäsche
- Reisekleidung
- Toilettentasche mit Toilettenartikeln
 
SPEZIAL
- Impfungen überprüfen, www.safetravel.ch, Unsicherheiten mit Hausarzt absprechen
- Versicherungen: Kranken- und Unfallversicherungen kontrollieren ob weltweit gültig,
- Gepäck- und Annullationskostenversicherung
- Kleine persönliche Apotheke: Pflaster, Kopfwehmittel, Blasen (Compeed), Bergapotheke mit u.a. Höhenmedikamenten und starkem Schmerzmittel nimmt der Bergführer mit
- ev. kleine Geschenke
- alle wichtigen Informationen zur Kultur etc. finden Sie auf dem separaten Infoblatt welches der Anmeldebestätigung beiliegt
. . .
TOURENAUSRÜSTUNG
- Rucksack ca. 40 - 50 Liter
- Leichter Trekkingschuh
- Skitourenhose
- Lange Unterhosen
- 2 - 3 x Thermoleibchen
- 3 Paar Skisocken
- dünner Faserpelz
- dicker Faserpelz oder ähnliches
- Gore-Tex Jacke
- Ev. Soft-Shell Jacke
- Ev. leichte Gore-Hose
- Daunenjacke
- Ev. leichte warme Überzughose aus Primaloft
- 1 Mütze
- 1 Balaclava
- 1 Gesichtsschutz Neopren
- Sonnenhut
- 1 Paar Fingerhandschuhe
- 1 Paar dünne Fingerhandschuhe
- 1 Paar warme Fausthandschuhe
- Skibrille
- Sonnenbrille
- Sonnecreme Schuzfaktor min. 30
- Skitourenschuhe mit Thermoinnenschuh und ev. Überzug
- Stirnlampe
- Steigeisen angepasst auf Skitourenschuhe
- Tourenskis
- Felle
- Harscheisen
- Skistöcke
- LVS
- Lawinenschaufel
- Tourenproviant für die Tour in der Schweiz kaufen Achtung bei Fleisch, Käse etc.
- Thermosflasche gut ausgespühlt
- Seidenschlafsack
- guter Daunenschlafsack ca. 1800 Gr. (800 Gramm Daune)
- Mätteli (gut isoliert und klein verpackbar)

 
Mietmaterial: Technisches Material kann bei uns bis 10 Tage im Voraus gemietet werden. Der Bergführer bringt Ihnen das Material direkt auf die Tour/den Kurs mit. Zur Mietmaterialliste >

Impressionen zu dieser Tour