CHF 2190.–

Bergtour  –  Fortgeschritten

Hochtour Tödi Westwand 3614m

Mi, 17.07.2019 – Sa, 20.07.2019
(4 Tage)
Event-Code:
E-1736-3447
Bergführer

Unbekannt

Spezialitäten im Dreieck Uri-Graubünden-Glarus

Bilder unserer Gäste

Leider gibt es bisher keine Bilder

Wo kann man mit je einem Schritt von Uri nach Graubünden und weiter nach Glarus wechseln, und welcher ist der spektakulärste Aufstieg auf den Tödi? Dies und noch viel mehr klärt diese rassige, technisch aber nicht allzu anspruchsvolle Hochtour!

Detailprogramm

1. Tag: Anreise nach Bristen und mit dem Alpentaxi weiter nach Gufern 1275m - gemütlicher Aufstieg zur Hüfihütte 2334m (2-3h) - Ankommen in der schönen Bergwelt hoch über dem Maderanertal
2. Tag: Überschreitung des markanten Gross Düssi 3256m (ZS, III, 7-8h).
3. Tag: Wir besteigen das markante Gross Schärhorn 3297m über den Bocktschingelgrat (ZS+, 4a, 5h). Abstieg zur Planurahütte 2940m (2h).
4. Tag: Nun bestens vorbereitet, besteigen wir den Tödi über seine Westwand (ZS, III, 4h) - Abstieg auf der Normalroute via Fridolinshütte nach Hintersand 1299m (5h) - Taxi nach Linthal - Heimreise.

Bilder unserer Gäste

Leider gibt es bisher keine Bilder

Anforderungen

Aufbau 2: Trittsicherheit, 4a Klettern im Nachstieg mit Bergschuhen und Steigeisenerfahrung für Stellen bis 45° sowie Kondition für neunstündige Touren.

Treffpunkt & Reise

Treffpunkt & Reise

Wir treffen uns um 11.55 Uhr bei der Busstation Golzern, Talstation Seilbahn.

SBB-Fahrplan: Basel ab 8.43, Bern ab 8.32, Zürich ab 10.09, Luzern ab 9.51 und St. Gallen ab 8.25 Uhr.

Heimreise:ca. 16 Uhr ab Linthal

Unterkünfte

Unterkünfte

Hüfihütte

Webseite

Planurahütte

Webseite

Ausrüstungsliste

- Steigeisen (mit Antistoll)
- Pickel
- Anseilgurt
- 2 Karabiner mit Sicherheitsverschluss
- 1 Bandschlinge 120 cm
- 1 Reepschnurstück (1.50m à Ø 5-6mm)
- Helm
 
- Rucksack
- Bergschuhe
- Warme Kleidung (Schichtenprinzip)
- Regenjacke mit Kapuze
- Handschuhe (2 Paar)
- Mütze/Stirnband
- evtl. Gamaschen
- Sonnenhut
- gute Sonnenbrille
- Sonnencrème/Lippenschutz
- evtl. Teleskopwanderstöcke
. . .
- Stirn- oder Taschenlampe
- Toilettenartike
- Ersatzwäschel
- Seidenschlafsack
- evtl. Ohropax
- evtl. Blasenpflaster
- evtl. persönliche Medikamente
 
- evtl. Fotoapparat
- evtl. Feldstecher
- SAC-Ausweis (wenn vorhanden)
- evtl. Halbtax-Abo
- Geld für Reise und Getränke
 
- (Thermos-) Flasche
- Taschenmesser
- Lunch für 4 Tage
- Evtl. Landeskarte 1:25'000: Tödi (1193) oder Ausdrucke davon https://s.geo.admin.ch/782b63552f

Doch nicht das richtige?

Doch nicht das richtige?

Ähnliche Touren suchen
Bergtour  –  Fortgeschritten

Hochtour Tödi Westwand 3614m

Mi, 17.07.2019 – Sa, 20.07.2019
(4 Tage)
Event-Code:
E-1736-3447
Bergführer

Unbekannt

CHF 2190.–