CHF 1470.–

Seilschaftscoaching 2
Bergtour  –  Fortgeschritten

Seilschaftscoaching 2 Walliser Feinschliff

Mi, 29.06.2016 – So, 03.07.2016
(5 Tage)
Event-Code:
E-1213-2375
Bergführer

Unbekannt

Der Feinschliff für Fortgeschrittene

Bilder unserer Gäste

Peter sichert mit einer perfekten Zackensicherung
Grandiose Kletterei; im Hintergrund die Dent Blanche und der Grand Cornier
Das Matterhorn von der Schönbielhütte aus
Fabian auf dem luftigen Südwestgrat des Besso
Fabian sicher an einem Eisstand in einm Steilaufschwung auf dem Glacier Durand
Mittagsrast auf dem Col Durand im Anblick des Matterhorns
Abenstimmung von der Grand Moutet aus
Sara im Vorstieg des Mammut gut gesichert von Peter
Regula im Vorstieg am Mammuth
Peter und Regula am Mammuth
Der Besso mit dem Südwestgrat; unser Projekt für den nächsten Tag
Auf dem Rosenlauigletscher
Dossengrat

In diesem Aufbaukurs für Fortgeschrittene seid ihr maximal zu viert mit eurem Bergführer unterwegs und lernt, selbständig grössere Touren bis in den ZS-Bereich zu unternehmen. Dieser Kurs ist geübten Bergsteigern vorbehalten.
 

Detailprogramm

L'EVÊQUE - PIGNE D'AROLLA - LE PLEUREUR
Abseits der ausgetretenen Pfade holen Sie sich den Feinschliff für die richtig grossen Hochtouren. Doch hier führt Sie keine Lichterkette aus Stirnlampen wie am Matterhorn auf den Gipfel: So schärfen ihren Spürsinn auf der Tour und erkennen die Bedeutung der sorgfältigen Planung der Tour am Vorabend. Dabei durchqueren wir in diesen Tagen einen interessanten Teil der französischsprachigen Walliser Alpen zwischen Arolla und Val de Bagnes.
 
1. Tag: Anreise nach Arolla 1968m - Aufstieg zum Ref. des Bouquetins 2980m (3-4h).
2. Tag: Überschreitung M. Brulé 3578m - Ref. des Bouquetins (WS+, 7h).
3. Tag: Überschreitung L'Evêque 3716m - Cab. des Vignettes 3160m (ZS+; 8h).
4. Tag: Überschreitung Pigne d'Arolla 3790m - Mt. Blanc de Cheilon 3869m - Cab. des Dix (ZS-, 7h).
5. Tag: La Luette 3548m - Le Pleureur 3704m - La Sâle 3646 - Staumauer Grande Dixence 2365m (WS+, 7-8h) – Heimreise.

Bilder unserer Gäste

Peter sichert mit einer perfekten Zackensicherung
Grandiose Kletterei; im Hintergrund die Dent Blanche und der Grand Cornier
Das Matterhorn von der Schönbielhütte aus
Fabian auf dem luftigen Südwestgrat des Besso
Fabian sicher an einem Eisstand in einm Steilaufschwung auf dem Glacier Durand
Mittagsrast auf dem Col Durand im Anblick des Matterhorns
Abenstimmung von der Grand Moutet aus
Sara im Vorstieg des Mammut gut gesichert von Peter
Regula im Vorstieg am Mammuth
Peter und Regula am Mammuth
Der Besso mit dem Südwestgrat; unser Projekt für den nächsten Tag
Auf dem Rosenlauigletscher
Dossengrat

Kursinhalt/-ziele

- Die Teilnehmenden führen die Touren, haben jedoch die Sicherheit, dass der Bergführer einschreitet, wenn es gefährlich wird.
- Der Bergführer nutzt günstige Situationen, um Lerninhalte zu vermitteln und Wissenslücken zu schliessen. Er fördert dich mit gezielten Aufgaben, Fragen und Feedbacks.
- Ein besonderes Augenmerk wird auf den Umgang mit den Risiken am Berg gelegt.

Ziel:
- Verbessern der eigenen bergsteigerischen Fähigkeiten im kombinierten Gelände.
- Eine Seilschaft sicher führen können.
- Seine Grenzen und Möglichkeiten besser kennenlernen.
 
Die Idee ist, dass du verschiedene Coaching-2-Kurse besuchst: Damit bist du in unterschiedlichen Gebieten und manchmal mit einem anderen Bergführer unterwegs. So und mit eigenen Unternehmungen erweiterst du laufend deinen Erfahrungsschatz.

Anforderungen

Aufbau 2: Erfahrung von mehreren Hochtouren, klettern im III. Grad mit Bergschuhen (auch in alpinen Routen, wo die Absicherung unter Umständen selber angebracht werden muss), Umgang mit Steigeisen und Pickel auf Touren eingeübt (Stellen bis 50° in hartem Firn oder Eis), Kondition für acht- bis zehnstündige Touren (reine Marschzeit).

Treffpunkt & Reise

Treffpunkt & Reise

Besammlung um 9.52 Uhr bei der Postautohaltestelle in Arolla Magine.

SBB-Fahrplan: Basel ab 5.59, Bern ab 7.06, Zürich ab 6.02, Luzern ab 6.00 und St. Gallen ab 4.32 Uhr.

Heimreise:ca. 16.00 Uhr ab Grand Dixence
(Rückfahrtticket noch nicht lösen - es gibt am letzten Tag verschiedene Abstiegsmöglichkeiten)

Heimreise ca. 16 Uhr ab Grindelwald Hotel Wetterhorn.

SBB Fahrplan mit Reiseziel

Unterkünfte

Unterkünfte

Refuge des Bouquetins

nicht bewartet und hat auch keine Hüttenschuhe. Wir kochen und heizen selber auf dem Holzofen.
Webseite

Cabane des Vignettes

Webseite

Cabane des Dix

Webseite

Ausrüstungsliste

- Steigeisen (mit Antistoll)
- Pickel
- Anseilgurt
- Helm
- 3 Karabiner mit Sicherheitsverschluss, einer davon birnenförmig (geeignet für HMS-Sicherung)
- 3 Expressschlingen
- 1 Bandschlinge (1.20m)
- kurzes u. langes Reepschnurstück (1.50m & 4m à Ø 5-6mm)
- Abseilgerät
- mind. 1 Eisschraube
- falls vorhanden: Weitere Schlingen, Einzelkarabiner und Expressschlingen
- falls vorhanden: Keile, Camlots, Micro Traxion/Ropeman
 
- Rucksack
- Bergschuhe
- Warme Kleidung (Schichtenprinzip)
- Ersatzwäsche
- Regenjacke mit Kapuze
- Handschuhe (2 Paar)
- evtl. Gamaschen
- Mütze/Stirnband
- Sonnenhut
- gute Sonnenbrille
- Sonnencrème/Lippenschutz
- evtl. Teleskopwanderstöcke
- Kompass und Höhenmeter (wenn vorhanden)
. . .
- Stirnlampe
- Toilettenartikel
- Seidenschlafsack
- evtl. Ohropax
- evtl. Blasenpflaster
- evtl. persönliche Medikamente
 
- evtl. Fotoapparat
- evtl. Feldstecher
 
- SAC-Ausweis (wenn vorhanden)
- evtl. Halbtax-Abo
- Geld für Getränke
 
- (Thermos-) Flasche
- Taschenmesser
 
- Lunch für fünf Tage
- Landeskarten 1:25'000: Rosablanche 1326, Chanrion 1346, Matterhorn 1347
- Tourenführer (falls vorhanden)
- Buch "Technik und Taktik für leichte Hochtouren"
- WC-Papier fürs Biwak

Doch nicht das richtige?

Doch nicht das richtige?

Ähnliche Touren suchen
Bergtour  –  Fortgeschritten

Seilschaftscoaching 2 Walliser Feinschliff

Mi, 29.06.2016 – So, 03.07.2016
(5 Tage)
Event-Code:
E-1213-2375
Bergführer

Unbekannt

CHF 1470.–