No Content

Haute Route Uri

Vom Furka- zum Sustenpass

Eine grandiose Durchquerung im Herzen der Schweiz: Wir steigen jeweils in der Sonne auf und schwingen dann auf der Nordseite im Pulver hinunter! Furka und Susten sind zwei der bekanntesten Pässe - doch wer kennt schon diese grossartige Mini-Haute-Route, mit der wir die zwei Übergänge auf Ski verbinden? In vier Tagen erleben wir das Gebiet zwischen Uri und Bern auf eine neue, überraschende Art und geniessen die Gastfreundschaft in den zwei SAC-Hütten und im urchigen Gwüest.

PROGRAMM

1. Tag: Anreise nach Realp 1538m und Hüttenaufstieg (3h) zur Albert-Heim-Hütte 2543m.
2. Tag: Kurze Abfahrt bis ca. 2340m, dann Aufstieg auf den Lochberg 3074m (3h). Zuoberst müssen die Ski kurz aufgeschnallt werden. Einzigartige Abfahrt zur Göscheneralp und weiter bis Gwüest 1582m, wo das Gasthaus extra für uns geöffnet wird.
3. Tag: Taxifahrt auf die Göscheneralp 1747m. Nun steigen wir an der Bergseehütte vorbei in die Lücke auf ca. 3000 m zwischen Bergseeschijen und Schinstock (4h). Die Lücke erreichen wir zu Fuss über ein Coloir. Wer noch mag, besteigt den Schinstock 3161m. Eine rassige Abfahrt führt uns hinunter zur Voralphütte 2126m.
4. Tag: Mit einem abwechslungsreichen Aufstieg über die Chelenalplücke 3091m und die Sustenlimi 3078 besteigen wir das Sustenhorn 3502m (6h) - Abfahrt zum Steingletscher und allenfalls weiter Richtung Gadmen bis dort, wo die Strasse geöffnet ist. Taxifahrt nach Meiringen und Heimreise.

DETAILPROGRAMM UND ANMELDUNG

Termine folgen

Kein passendes Datum? Schreibe hier deine Wunschtour aus.

Wunschtouren

Impressionen zu dieser Tour

Haute Route Uri

31.03.2019, Willi Wandeler

Alle Bilder

Haute Route Uri

27.03.2019, Reto Affentranger

Alle Bilder

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN