CHF 590.–

Leichte Hochtour
Bergtour  –  Basis

Leichte Hochtour Wildhorn - die Berneralpen überqueren

Sa, 20.07.2019 – So, 21.07.2019
(2 Tage)
Event-Code:
E-1832-3418
Christoph Berger
Partnerbergführer*in

Christoph Berger

Gletschertour mit Weitblick

Bilder unserer Gäste

Iffigsee
Iffigsee
Iffigsee
Sicht vom Wildhorn
Sicht vom Wildhorn
Cabane des Audannes
Auf dem Gipfel
Blick zur Plaine Morte
Walliser alpen beim Aufstieg zum Wildhorn
Knoteninstruktion
Aufstieg zur Cabanne des Audannes
Chilchligletscher
Rechts, Wildhorngipfel
Col de Eaux froide
Wildhorn, Blick zu Eiger, Mönch und Jungfrau
Cabane des Audannes
Wildhorn
Wildhorn
Wildhorn
Wildhorn
Wildhorn
Wildhorn
Cab. des Audannes
Wildhorn
Cab. des Audannes
Wildhorn
Cab. des Audannes

Diese leichte Gletschertour macht uns mit einem schönen, technisch einfachen Berg bekannt: dem Wildhorn (3247 m). Vielleicht wird es der erste hohe und vergletscherte Gipfel sein, den du besteigst? Dieser Dreitausender gehört zu den meist besuchten Zielen des westlichen Berner Oberlandes und ist für seine prächtige Aussicht auf die Walliser Viertausender und die ganzen Berner Alpen bekannt. Eines ist gewiss: Er wird in dir die Lust auf mehr erwecken!

Detailprogramm

Wir besteigen unseren vergletscherten Aussichtsberg von der eher weniger begangenen Walliser Seite und steigen dann auf der Berner Seite ins Simmental ab.
1. Tag: In knapp 3 Stunden steigen wir zur Cabane des Audannes 2506m auf. Wer kaltes Wasser nicht scheut, genehmigt sich im hüttennahen See ein kurzes Bad!
2. Tag: Am Morgen früh steigen wir von der Hütte zum Col des Eaux Froides 2646 m und weiter über eine urtümliche Karstlandschaft zum Gletscherrand auf 2940m auf. Angeseilt geht es über den Glacier de Téné hoch zum Gipfel des Wildhorns 3247m (3h). Dieser frei stehende Berg - der höchste zwischen Lauenen und dem Wallis - bietet uns eine herrliche Sicht ins Mittelland, aber auch hinüber zu den weltberühmten Viertausendern des Wallis. Der Abstieg führt ein kurzes Stück auf demselben Weg zurück, dann über eine felsige Rippe auf den Chilchligletscher und weiter zur Wildhornhütte 2302m. Auf dem Hüttenweg steigen wir vorbei am Iffigsee zur gleichnamigen Alp auf 1584m (4h). Der Bus bringt uns an den Bahnhof in Lenk, wo wir die Heimreise antreten.

Details

Details

Bilder unserer Gäste

Iffigsee
Iffigsee
Iffigsee
Sicht vom Wildhorn
Sicht vom Wildhorn
Cabane des Audannes
Auf dem Gipfel
Blick zur Plaine Morte
Walliser alpen beim Aufstieg zum Wildhorn
Knoteninstruktion
Aufstieg zur Cabanne des Audannes
Chilchligletscher
Rechts, Wildhorngipfel
Col de Eaux froide
Wildhorn, Blick zu Eiger, Mönch und Jungfrau
Cabane des Audannes
Wildhorn
Wildhorn
Wildhorn
Wildhorn
Wildhorn
Wildhorn
Cab. des Audannes
Wildhorn
Cab. des Audannes
Wildhorn
Cab. des Audannes

Anforderungen

Basis: Erfahrung im Bergwandern. Die Touren sind technisch einfach, keine Klettereien. Wer den Umgang mit Steigeisen und Seil nicht kennt, erhält die nötigen Instruktionen vom Bergführer. Die Zeitangabe ist die ungefähre Marschzeit ohne Pausen. Wir gehen davon aus, dass du auf einer Bergwanderung mit Rucksack 300 Höhenmeter Aufstieg pro Stunde gut bewältigst. Du trägst deine Ausrüstung immer mit.

Treffpunkt & Reise

Treffpunkt & Reise

Wir treffen uns um 10.15 Uhr bei der Bushaltestelle "Anzère, télécabine".


SBB-Fahrplan: Basel ab 6.58, Zürich ab 7.02, Luzern ab 7.00, St. Gallen ab 5.56 und Bern ab 8.07 Uhr

Heimreise:ca. 16 Uhr ab Lenk im Simmental.

SBB Fahrplan, bitte hier klicken

Unterkunft

Unterkunft

Cabane des Audannes

Webseite

Ausrüstungsliste

- Anseilgurt
- Steigeisen (mit Antistoll), angepasst
- zwingend mind. 1 Wanderstock mit Teller
- 1 Karabiner mit Sicherheitsverschluss
- falls vorhanden: 2 Reepschnurstücke (1.50m & 4m à Ø 5-6mm)
 
- Rucksack
- Bergschuhe
- Warme Kleidung (Schichtenprinzip)
- Regenjacke mit Kapuze
- Handschuhe (2 Paar)
- Mütze/Stirnband
- evtl. Gamaschen
- Sonnenhut
- gute Sonnenbrille
- Sonnencrème/Lippenschutz
. . .
- Stirnlampe
- Toilettenartikel
- Seidenschlafsack
- Ersatzwäsche
- evtl. Ohropax
- evtl. Blasenpflaster
- evtl. persönliche Medikamente
 
- evtl. Fotoapparat
- evtl. Feldstecher
- SAC-Ausweis (wenn vorhanden)
- evtl. Halbtax-Abo
- Geld für Getränke
 
- (Thermos-) Flasche
- Taschenmesser
 
- Lunch für zwei Tage
- evtl. Landeskarten 1:25'000: Lenk (1266) und St. Léonard (1286) oder ein Ausdruck davon: https://s.geo.admin.ch/7e9b18f5c8

Inbegriffene Leistungen

Kleingruppe mit 4-6 Gästen. 

Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung und Organisation, Halbpension und Tourentee, Übernachtungen in Hütten im Lager, Führung durch dipl. Bergführer und CO2 Kompensation bei myclimate.

Doch nicht das richtige?

Doch nicht das richtige?

Ähnliche Touren suchen
Bergtour  –  Basis

Leichte Hochtour Wildhorn - die Berneralpen überqueren

Sa, 20.07.2019 – So, 21.07.2019
(2 Tage)
Event-Code:
E-1832-3418
Christoph Berger
Partnerbergführer*in

Christoph Berger

CHF 590.–