CHF 870.–

Skisafari
Skitour  –  Aufbau

Skisafari Jungfraujoch - Lenk

Fr, 06.03.2020 – So, 08.03.2020
(3 Tage)
Event-Code:
E-1312-3672
Bergführer

Unbekannt

Aussergewöhnliche Skidurchquerung des westlichen Berner Alpenkamms (3 Tage)

Bilder unserer Gäste

Blick auf die Lötschlücke
Lauchernalp Höhenquerung
Start Jungfraujoch
Bas sucht Ähnlichkeiten mit den Bergen von Holland...
Die Steilstufe kurz nach dem Lämmerenboden lässt uns schnell erwachen
Im Aufstieg zum Ferdenpass: der Übergang vom Lötschental nach Leukerbad
Der letzte Tag: am morgen überqueren wir den Lämmerenboden, bevor wir den Wildstrubel besteigen
Leukerbad: bevor wir mit der Bahn auf die Gemmi schweben verwöhnen wir unsere durstigen Kehlen
In der Abfahrt vom Ferdenpass: Die Südflanke des Balmhorn
Das Lötschental in seiner ganzen Länge
Die Geltscherlandschaft auf dem Langletscher in der Abfahrt nach Blatten
Lötschenlücke: die letzten Vorbereitungen vor der Abfahrt ins Lötschental. Im Rücken die Nordflanke des Aletschhorns
Kurz vor der Lötschenlücke, ein letzter Blick zurück auf den grossen Aletschgletscher mit dem Konkordiaplatz
In der Lötschenlücke vorbei an der Hollandiahütte, unsere Holländer haben ein nächstes Ziel
Voll im Schuss
Super Peter
Zum Hockerhorn
Auf dem Hockerhorn
Latschenlücke
Bergpunkt unter sich
Ausstieg bei Jungfraujoch
Wildstrubel Gipfel
Der Ausstieg vom Jungfraujoch muss erarbeitet werden
Wildstrubel N-Couloir
Wildstrubel N-Couloir
Ammertentäli
Wildstrubel
Lämerenboden
Hockenhorn

Melde dich für diese ganz spezielle Skidurchquerung an, wenn du lieber abfahren als aufsteigen und Skihochtouren liebst, aber ein gutes Hotel einer Berghütte vorziehst!

Detailprogramm

Das sind drei Tage für Skitourengänger, die lange, einzigartige Abfahrten suchen: Hier kommst du auf deine Rechnung und kannst Schwünge ziehen, bis die Beine brennen!
1. Tag: Anreise aufs Jungfraujoch 3464m - Abfahrt zum inmitten der grössten Eisströme gelegenen Konkordiaplatz 2700m - Aufstieg zur Lötschenlücke 3164m (3h) - tolle Abfahrt nach Blatten im Lötschental 1540m.
2. Tag: Mit dem Lift aufs Hockenhorn 3111m - Abfahrt auf die Kummenalp 2086m - Aufstieg auf das Ferdenrothorn 3136m (3-4h) - Abfahrt bis nach Leukerbad 1440m - mit der Bahn auf die Gemmi 2314m
3. Tag: Aufstieg auf den Wildstrubel 3243m (4h) - Abfahrt in die Lenk 1105m - Heimreise.

Details

Details

Bilder unserer Gäste

Blick auf die Lötschlücke
Lauchernalp Höhenquerung
Start Jungfraujoch
Bas sucht Ähnlichkeiten mit den Bergen von Holland...
Die Steilstufe kurz nach dem Lämmerenboden lässt uns schnell erwachen
Im Aufstieg zum Ferdenpass: der Übergang vom Lötschental nach Leukerbad
Der letzte Tag: am morgen überqueren wir den Lämmerenboden, bevor wir den Wildstrubel besteigen
Leukerbad: bevor wir mit der Bahn auf die Gemmi schweben verwöhnen wir unsere durstigen Kehlen
In der Abfahrt vom Ferdenpass: Die Südflanke des Balmhorn
Das Lötschental in seiner ganzen Länge
Die Geltscherlandschaft auf dem Langletscher in der Abfahrt nach Blatten
Lötschenlücke: die letzten Vorbereitungen vor der Abfahrt ins Lötschental. Im Rücken die Nordflanke des Aletschhorns
Kurz vor der Lötschenlücke, ein letzter Blick zurück auf den grossen Aletschgletscher mit dem Konkordiaplatz
In der Lötschenlücke vorbei an der Hollandiahütte, unsere Holländer haben ein nächstes Ziel
Voll im Schuss
Super Peter
Zum Hockerhorn
Auf dem Hockerhorn
Latschenlücke
Bergpunkt unter sich
Ausstieg bei Jungfraujoch
Wildstrubel Gipfel
Der Ausstieg vom Jungfraujoch muss erarbeitet werden
Wildstrubel N-Couloir
Wildstrubel N-Couloir
Ammertentäli
Wildstrubel
Lämerenboden
Hockenhorn

Anforderungen

Aufbau 1: Sicheres Aufsteigen und Abfahren auch in steilerem Gelände. Keine Gletscher- und Hochtourenerfahrung nötig. Ausdauer für Tagestouren mit 4-5 Stunden Aufstieg und bis zu 1200Hm.
Das gesamte Gepäck wird an beiden Tagen mitgetragen.

Treffpunkt & Reise

Treffpunkt & Reise

Besammlung um 11.05 Uhr auf dem Jungfraujoch, beim Bahnschalter in der Station Jungfraujoch.

SBB-Fahrplan: Basel ab 6.59, Bern ab 8.04, Luzern ab 7.06, Zürich ab 7.02, St. Gallen ab 5.37 Uhr.
 
via Interlaken-Lauterbrunnen oder via Interlaken-Grindelwald auf die Kleine Scheidegg und weiter aufs Jungfraujoch.

Heimreise:ca. 16 Uhr ab Lenk.

Ausrüstungsliste

- Ski mit Tourenbindung
- Skitourenschuhe
- Skistöcke mit eher grossen Tellern
- Klebfelle
- Harscheisen
 
- Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS) mit 3 Antennen(!) und neuen- oder Ersatzbatterien
- Lawinenschaufel
- Lawinensonde
 
- Anseilgurt
- 2 Karabiner mit Sicherung
- Bandschlinge (120 cm)
- falls vorhanden: 2 Reepschnurstücke (1.50m & 4m à 5-6mm)
 
- Rucksack
- Windjacke mit Kapuze
- Skihose (wasserabweisend)
- Warme Kleidung (Mehrschichtenprinzip)
- Handschuhe (2 Paar)
- Mütze/Stirnband
- evtl. Buff/Gesichtsschutz
- evtl. Sonnenhut
- gute Sonnenbrille
- Skibrille
- Sonnencrème / Lippenschutz
- Kompass und Höhenmeter (wenn vorhanden)
. . .
- Toilettenartikel
- Ersatzwäsche
- evtl. Blasenpflaster
- evtl. Persönliche Medikamente
- evtl. Ohropax
 
- evtl. Fotoapparat
- evtl. Feldstecher
- Halbtaxabo (wenn vorhanden)
- Geld für Getränke
- (Thermos)-Flasche
- Taschenmesser
 
- Lunch für drei Tage
- evtl. Landeskarte: am besten offline auf dem Smartphone, mehr Infos hier: www.bergpunkt.ch/apps
- Finken oder leichte Schuhe für im Hotel
- Geld für Bergbahnen

Doch nicht das richtige?

Doch nicht das richtige?

Ähnliche Touren suchen
Skitour  –  Aufbau

Skisafari Jungfraujoch - Lenk

Fr, 06.03.2020 – So, 08.03.2020
(3 Tage)
Event-Code:
E-1312-3672
Bergführer

Unbekannt

CHF 870.–