CHF 2200.–

Bergtour  –  Fortgeschritten

Hochtour Tödi Westwand 3614m

Mi, 29.08.2018 – Sa, 01.09.2018
(4 Tage)
Event-Code:
E-1736-3107
Jürg Anderegg
Partnerbergführer*in

Jürg Anderegg

Spezialitäten im Dreieck Uri-Graubünden-Glarus

Bilder unserer Gäste

Leider gibt es bisher keine Bilder

Wo kann man mit je einem Schritt von Uri nach Graubünden und weiter nach Glarus wechseln, und welcher ist der spektakulärste Aufstieg auf den Tödi? Dies und noch viel mehr klärt diese rassige, technisch aber nicht allzu anspruchsvolle Hochtour!

Detailprogramm

1. Tag: Anreise nach Urnerboden Dorf und mit der Seilbahn hoch zum Fisetenpass 2033m - Gemsfairenstock 2971m - Abstieg zur Claridenhütte 2451m (WS-, 4-5h).
2. Tag: Clariden 3267m Südgrat (WS+, III, 4-5h) - Abstieg in die Planurahütte 2940m
3. Tag: Wir besteigen den Piz Cazarauls 3061m (ZS, III). Bei ihm laufen die Grenzen der drei Kantone Uri, Glarus und Graubünden zusammen. Abstieg zur Planurahütte 2940m (6h).
4. Tag: Nun bestens vorbereitet, besteigen wir den Tödi über seine Westwand (ZS, III, 4h) - Abstieg auf der Normalroute via Fridolinshütte nach Hintersand 1299m (5h) - Taxi nach Linthal - Heimreise.

Bilder unserer Gäste

Leider gibt es bisher keine Bilder

Anforderungen

Aufbau 2: Trittsicherheit, 4a Klettern im Nachstieg mit Bergschuhen und Steigeisenerfahrung für Stellen bis 45° sowie Kondition für neunstündige Touren.

Treffpunkt & Reise

Treffpunkt & Reise

Wir treffen uns um 10.55 Uhr bei der Busstation Urnerboden Dorf.

SBB-Fahrplan: Basel ab 7.33, Bern ab 7.32, Zürich ab 8.43, Luzern ab 7.39 und St. Gallen ab 8.27 Uhr

Heimreise:ca. 16 Uhr ab Linthal

Unterkünfte

Unterkünfte

Claridenhütte

Webseite

Planurahütte

Webseite

Ausrüstungsliste

- Steigeisen (mit Antistoll)
- Pickel
- Anseilgurt
- 2 Karabiner mit Sicherheitsverschluss
- 1 Bandschlinge 120 cm
- 1 Reepschnurstück (1.50m à Ø 5-6mm)
- Helm
 
- Rucksack
- Bergschuhe
- Warme Kleidung (Schichtenprinzip)
- Regenjacke mit Kapuze
- Handschuhe (2 Paar)
- Mütze/Stirnband
- evtl. Gamaschen
- Sonnenhut
- gute Sonnenbrille
- Sonnencrème/Lippenschutz
- evtl. Teleskopwanderstöcke
. . .
- Stirn- oder Taschenlampe
- Toilettenartike
- Ersatzwäschel
- Seidenschlafsack
- evtl. Ohropax
- evtl. Blasenpflaster
- evtl. persönliche Medikamente
 
- evtl. Fotoapparat
- evtl. Feldstecher
- SAC-Ausweis (wenn vorhanden)
- evtl. Halbtax-Abo
- Geld für Reise und Getränke
 
- (Thermos-) Flasche
- Taschenmesser
- Lunch für 4 Tage
- Evtl. Landeskarte 1:25'000: Tödi (1193) oder Ausdrucke davon https://s.geo.admin.ch/77a4fff119

Doch nicht das richtige?

Doch nicht das richtige?

Ähnliche Touren suchen
Bergtour  –  Fortgeschritten

Hochtour Tödi Westwand 3614m

Mi, 29.08.2018 – Sa, 01.09.2018
(4 Tage)
Event-Code:
E-1736-3107
Jürg Anderegg
Partnerbergführer*in

Jürg Anderegg

CHF 2200.–