CHF 690.–

Bergtour  –  Fortgeschritten

Fr, 12.07.2013 – Sa, 13.07.2013
(2 Tage)
Event-Code:
E-42-42
Andreas Nagel
Bergführer*in

Andreas Nagel

Bilder unserer Gäste

Blick zurück zum Wetterhorn
Weg des geringsten Widerstandes suchen
Abstieg vor herrlicher Kulisse
Andi liegt die Welt zu Füssen
Glücklich auf dem Gipfel des Wetterhorns
Schöne Kletterei am Willsträtli
Wir waren nicht allein auf der Glecksteinhütte

Detailprogramm

Die Teilnehmer reisen am 12.7. individuell nach Grindelwald, Haltestelle \\\"Grindelwald, Abzweigung Gleckstein\\\" und steigen da auf gut markiertem, alpinem Weg zur Glecksteinhütte auf. 800 Hm, 3-4h. Der Weg ist anspruchsvoll (T3) mit ausgesetzten Stellen, für schwindelfreie Personen aber problemlos machbar.
 
Samstag 13.7.: Besteigung des Wetterhorns über das Willsgrätli. Von der Hütte zum Chrinnengletscher. Diesen empor und auf den Gneisrücken bis zum Frühstücksplatz. 2 1/2 h.
Ab da wechselt der Fels und von nun an klettern wir im Kalk über das Willsgrätli (Stellen 3) bis zum Wettersattel. Nun über die steile Firnflanke auf den Gipfel

Bilder unserer Gäste

Blick zurück zum Wetterhorn
Weg des geringsten Widerstandes suchen
Abstieg vor herrlicher Kulisse
Andi liegt die Welt zu Füssen
Glücklich auf dem Gipfel des Wetterhorns
Schöne Kletterei am Willsträtli
Wir waren nicht allein auf der Glecksteinhütte

Anforderungen

Klettern im Nachstieg im dritten Grad, Erfahrung auf anspruchsvollen Touren mit Steigeisen und Pickel (Stellen bis 45° in hartem Firn oder Eis), Kondition für acht- bis zehnstündige Tour über 1400 Höhenmeter.

Treffpunkt & Reise

Treffpunkt & Reise

18 Uhr auf der Glecksteinhütte.
Anreise individuell.

Heimreise:

Ausrüstungsliste

Material Hochtour: - Rucksack (30 Liter) - Steigeisenfeste Bergschuhe - Warme Kleidung (Schichten Prinzip: Funktionsunterwäsche, dann Fleece, darüber dünne GoreTex Schicht oder ähnliches) - Kappe - Handschuhe (wasser- und winddicht) - Sonnenbrille - Sonnencrème, Lippenschutz - Sonnenhut - Ersatzwäsche für Hütte - Lunch für zwei Tage - Trinkflasche ev. Thermos (1-1½ Liter) - Anseilgurt - Steigeisen (angepasst und mit Antistoll!) - Pickel - 2 Schraubkarabiner - Helm - Toilettenartikel - Stirnlampe - Seidenschlafsack - Ev. Landeskarten 1229 - Ev. Kompass und Höhenmesser - Ev. Fotoapparat - Ev. Feldstecher - Halbtax Abo / GA - SAC Ausweis - Geld für Transporte und Getränke Wenn alles gut in einen 30 Liter Rucksack passt, hast du nicht mehr als das Nötige dabei. Je leichter, umso besser!

Inbegriffene Leistungen

Kleingruppe mit ... Gästen. Im Preis inbegriffen sind die gesamte Organisation, Halbpension, Übernachtung im Lager/Hütte und Führung durch dipl. Bergführer. Die Bezahlung erfolgt ausschliesslich mit Debit- oder Kreditkarte.

Doch nicht das richtige?

Doch nicht das richtige?

Ähnliche Touren suchen
Bergtour  –  Fortgeschritten

Fr, 12.07.2013 – Sa, 13.07.2013
(2 Tage)
Event-Code:
E-42-42
Andreas Nagel
Bergführer*in

Andreas Nagel

CHF 690.–