CHF 1590.–

Alpine Schnupperwoche
Bergtour  –  Basis

Alpine Schnupperwoche Pontresina

Mo, 12.07.2021 – Fr, 16.07.2021
(5 Tage)
Event-Code:
E-1978-4197
Thomas Schilter
Bergführer*in

Thomas Schilter

Gewinne einen Einblick in verschiedene Bergsportdisziplinen

Bilder unserer Gäste

Wasserspiele auf dem Kalk unterhalb der Westflanke des Eigers
Die Gipfelwand des Rotstockes erinnert teilweise fast an einen künstlichen Treppenaufstieg
Gipfelglück auf dem Rotstock an der Seite der imposanten Eigernordwand
Im Abstieg vom Rotstock
Der einsame Steinmann auf dem Rotstock
Die letzten Meter kurz vor dem Gipfel des Rotstockes
Gipfelrast auf dem Walchergrat; im Hintergrund links der Mönch und rechts der Eiger
Rolf - unser Alpenkalb - überrascht uns immer wieder mit seinen Balleteinlagen
... auch Barbara kann trotz der Ausgesetztheit immer wieder lachen
Nadine meistert die wohl luftigste Stelle an der Mürrenfluh bravurös ...
Auf dem Klettersteig an der Mürrenfluh; Rolf steht im Hintergrund auf einer Absprungstelle der Basejumper ... 8-tung!
unsere ersten Klettermeter in Grindelwald; Martin hat allerdings schon einiges an Erfahrung ...
Walti wagt sich in die überhängende Abseilstelle in die Gleschterschlucht
Barbara beim ersten Abseilen in der unteren Gletscherschlucht bei Grindelwald

Diese Bergferienwoche geniesst du in einem gemütlichen Hotel. Täglich lernst du eine neue Facette des Bergsports kennen: Klettern, Klettersteiggehen, erster Kontakt mit der Gletscherwelt - alles ist dabei. Wenn du Kondition für vier bis fünf Stunden bergwandern und Lust auf kleine Abenteuer hast, so öffnen wir dir Tür und Tor in die alpine Welt!

Detailprogramm

Das Berninagebiet und der hübsche Ort Pontresina bieten eine wunderbare Bühne für diese abwechslungsreiche Woche. Neben dem Programm mit dem Bergführer bleibt dir genügend Zeit für eigene Erkundungen, das Spa oder um mit einem Buch im Liegestuhl auf der Sonnenterrasse auszuspannen.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Pontresina und Einchecken im Hotel. Um 14 Uhr triffst du den Bergführer und den Rest der Gruppe. Besprechung der Woche, Verteilen und Anprobieren der Bergausrüstung. Anseilen und Knoten üben.
2. Tag: Fahrt auf die Diavolezza 2972m. Begehung des Klettersteiges Piz Trovat I 3145m, wo uns eine gigantische Aussicht auf die Bernina und den Piz Palü erwartet.
3. Tag: Wir fahren nach Morteratsch, wo es verschiedene im Wald versteute Felsen mit kleinen Klettergärten gibt. Dies ist der ideale Ort um das Klettern, Abseilen und Sichern mit dem Seil zu üben.
4. Tag: Heute ist Gletschertag! Nochmals fahren wir auf die Diavolezza 2972m. Unsere Wanderung führt uns zum Einstieg der Tour zum Piz Palü und von dort über das riesige Gletscherfeld des Persgletschers hinunter und über einen Wanderweg wieder hoch zur Diavolezza. Über den Gletscher seilen wir uns an, schauen in Gletscherspalten und üben das Gehen mit den Steigeisen.
5. Tag: Wir fahren nach Celerina und von dort mit dem Sessellift zu den "Las Trais Fluors". Von hier führt uns eine alpine Wanderung in zwei Stunden auf den spektakulären Piz Ot 3247m. Nochmals geniessen wir nun etwas aus der Ferne den Blick auf das Berninamassiv, bevor wir die Heimreise antreten.

Details

Details

Bilder unserer Gäste

Wasserspiele auf dem Kalk unterhalb der Westflanke des Eigers
Die Gipfelwand des Rotstockes erinnert teilweise fast an einen künstlichen Treppenaufstieg
Gipfelglück auf dem Rotstock an der Seite der imposanten Eigernordwand
Im Abstieg vom Rotstock
Der einsame Steinmann auf dem Rotstock
Die letzten Meter kurz vor dem Gipfel des Rotstockes
Gipfelrast auf dem Walchergrat; im Hintergrund links der Mönch und rechts der Eiger
Rolf - unser Alpenkalb - überrascht uns immer wieder mit seinen Balleteinlagen
... auch Barbara kann trotz der Ausgesetztheit immer wieder lachen
Nadine meistert die wohl luftigste Stelle an der Mürrenfluh bravurös ...
Auf dem Klettersteig an der Mürrenfluh; Rolf steht im Hintergrund auf einer Absprungstelle der Basejumper ... 8-tung!
unsere ersten Klettermeter in Grindelwald; Martin hat allerdings schon einiges an Erfahrung ...
Walti wagt sich in die überhängende Abseilstelle in die Gleschterschlucht
Barbara beim ersten Abseilen in der unteren Gletscherschlucht bei Grindelwald

Kursinhalt/-ziele

Ohne Druck erste Erlebnisse und Erfahrungen sammeln im Klettern draussen und im Begehen von Klettersteigen. Du machst am Seil des Bergführers eine Gletschertour mit Pickel und Steigeisen und geniesst die hochalpine Landschaft.

Anforderungen

Basis: Kondition für eine Bergwanderung über 4-5 Stunden und etwas Abenteuergeist.

Treffpunkt & Reise

Treffpunkt & Reise

Wir treffen uns um 14.00 Uhr im Hotel. Anreise z.B. so dass du 11.38 Uhr im Hotel bist, dann hast du etwas Zeit zum Ankommen.

SBB-Fahrplan: z.B. Basel ab 7.06, Zürich ab 8.07, Bern ab 7.02, St. Gallen ab 7.39 und Luzern ab 7.09 Uhr

Heimreise:ca. 16.00 Uhr ab Pontresina

SBB Fahrplan, bitte hier klicken

Unterkunft

Unterkunft

Chesa Mulin

Webseite

Ausrüstungsliste

im Preis inbegriffen:
- Steigeisen (mit Antistoll)
- Pickel
- Anseilgurt
- Helm
- Kletterfinken
- Klettersteigset
- 3 Karabiner mit Sicherheitsverschluss, einer davon birnenförmig (geeignet für HMS-Sicherung)
- 3 Expressschlingen
- 1 Bandschlinge (1.20m)
- Abseilgerät,
Bitte dem bergpunkt-Büro bis 10 Tage vor Kursbeginn melden, was du brauchst.
 
Von dir mitzubringen:
- Rucksack
- Feste Wanderschuhe (über den Knöchel reichend)
- Warme Kleidung (Schichtenprinzip)
- Regenjacke mit Kapuze
- Handschuhe
- Mütze/Stirnband
- Sonnenhut
- gute Sonnenbrille (min. Kat. 3)
- Sonnencrème (Faktor 25 oder höher)/Lippenschutz
- evtl. Teleskopwanderstöcke
. . .
- Toilettenartikel
- Ersatzwäsche
- evtl. Ohropax
- evtl. Blasenpflaster
- evtl. persönliche Medikamente
 
- evtl. Fotoapparat
- evtl. Feldstecher
- SAC-Ausweis (wenn vorhanden)
- evtl. Halbtax-Abo
- Geld für Getränke und Nachtessen
 
- (Thermos-) Flasche
- Taschenmesser
- Evtl. Lunch für unterwegs (kann auch vor Ort besortt werden)

Inbegriffene Leistungen

Kleingruppe mit 4-6 Gästen. 

Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung und Organisation, 4 Übernachtungen im Hotel im DZ, Frühstücksbuffet, kleiner Wellnessbereich, Fahrt mit Bergbahnen und ÖV im Oberengadin, Eintritt ins Bellavita Erlebnisbad und Spa, Leitung und Ausbildung durch dipl. Bergführer, Mietmaterial (wie Steigeisen, Anseilgurt etc.) und CO2 Kompensation bei myclimate.

Exkl. Nachtessen, wo wir verschiedene Restaurants in Pontresina besuchen werden. 

Doch nicht das richtige?

Doch nicht das richtige?

Ähnliche Touren suchen
Bergtour  –  Basis

Alpine Schnupperwoche Pontresina

Mo, 12.07.2021 – Fr, 16.07.2021
(5 Tage)
Event-Code:
E-1978-4197
Thomas Schilter
Bergführer*in

Thomas Schilter

CHF 1590.–