Bergpunkt

Skitouren im Banne der Dent Blanche

Rund um Arolla

Skitouren rund um Arolla

Das Skitouren-Eldorado um Arolla bietet fast alles. Von kurzen, leichten bis anspruchsvollen und langen Skihochtouren. Dank Liftunterstützung lockt oft mehr Abfahrt als Aufstieg und es lassen sich tolle Überschreitungen kombinieren. Wir stellen eine davon vor: 4000 Höhenmeter Abfahrt locken! Tourenziele hätte es für mehr als eine Woche. Was aber immer bleibt, ist die grandiose Aussicht auf die umliegenden Berggipfel. Neben dem mächtigen Mont Collon, dem Hausberg von Arolla, thront die Dent Blanche wie eine gewaltige Burg zuhinterst im Ferpècle und dominiert die Szenerie. Im Val d'Hérens hat es Touren in allen Expositionen. So findet sich auch dank der Höhe oft noch lange Pulverschnee. Aber auch Südhänge mit genüsslichem Sulz hat es genügend.


Bei der vorgestellten Tour kombinieren wir zwei mal Liftanlagen mit Pässen, Übergängen und Gipfeln und gelangen am Schluss ins Val d ́Hérémence. Ein langer Tag für «zwäge» Skitourengännger*innen, die gerne etwas steiler abfahren und die Felle auch mehrmals aufkleben und abnehmen mögen.


Eine geniale Tour mit viel Abfahrt und Ausblicken zu den ganz grossen Gipfeln der Walliser Alpen.

Viel Spass im Banne der Dent Blanche!

Daniel Silbernagel

Das Hôtel Aiguille de la Tza liegt winterlich gekleidet im Talgrund vor Arolla und bietet eine gute Unterkunftsmöglichkeit für Skitouren. 

Kurzinfo


Ausgangs- / und Endpunkt

Startpunkt: Arolla, poste (2006 m) oder Arolla, Magine (1968 m)

Endpunkt: Prapperot im Val d ́Hérémence (1537 m) 






Hinreise / Rückreise

Mit dem Zug bis Sion. Dort mit dem Postauto nach Evolène - Les Haudères - Arolla.

Rückreise ab Prapperot. Bus nach Mâche. Umsteigen in den Bus nach Sion, poste/gare. Ab dort Zuganschluss. 


Tourendaten



  • Total 3 Aufstiege: 1600 Hm, 4h 30 Min.
  • Total 4 Abfahrten: 4040 Hm, 3–4h 


Beschreibung


Abfahrt 1 – Pragra:


Mit den Liftanlagen von Arolla bis zum Col de la Forclette (2869m). Kurze Abfahrt auf der Piste nach Osten und über Freeski-Gelände in die Mulde von Pragra. Hier Höhe halten und nach Norden queren bis ca. 2660m. 200 Hm (25–35°) 15 Min.


Aufstieg 1 – Sattel:


Aufstieg über die Geländemulde zwischen P. 3231 von La Roussette im Westen und P. 2959 im Osten. bis zum Sattel ca. 2940m). 300 Hm (30–35°) 1 h


Abfahrt 2 – Couloir:


Vom Sattel die NE-Hänge hinunter bis oberhalb der Felsbarriere von Les Ignes. Hier über eines der Couloirs (südlich P. 2643 oder nördlich P. 2631) abfahren bis bis ca. 2370m. 570 Hm (35°, im Couloir bis 40°) 30 Min.


Aufstieg 2 – Pointe de la Vouasson 3489m:


Nach Norden über Geländerampe oberhalb der Felsen von La Tsa- pelle und unterhalb der Felsen der Cabane des Aiguilles Rouges Richtung Les Crosayes (P. 2790). Weiter über die weiten Hänge nach NW und nördlich an der Pointe des Darbonires zum Glacier de la Vouasson. Von hier über den wenig verspalteten Gletscher zum Gipfel der Pointe de la Vouasson 3489m. 1150 Hm (25–30°) 3h.


Abfahrt 3 – Glacier de la Vouasson zum Skigebiet Evolène:


Lange Abfahrt über den östlichen (rechten) Gletscherarm bis oberhalb P. 2863. Hier etwas nach rechts (Osten) und am nordöstlichsten Ende über die Felsbariere in offenes Gelände. Über die NW-Hänge von La Palantse de la Cretta zum Flusslauf Le Merdechon. Diesem entlang bis man zur Brücke auf ca. 1870m gelangt. Hier dem Fahrweg entlang nach Arbey und entweder direkt durch den Wald oder in einem rechts-links-Bogen zur Talstation der Skigebietes (1405 m). 2050 Hm, (30–40°) 1h 30 Min.


Aufstieg 3 – Liftanlagen und Nordschulter Mont Rouge: Mit den Liftanlagen bis zum höchsten Punkt ca. 2630 m. Hier kurzer Aufstieg nach NW zur Nordschulter Mont Rouge ca. 2760 m. 130 Hm (30–35°) / 30 Min.


Abfahrt 4 – Nach Prapperot:

Abfahrt über die NW-Hänge nach Prapperot 1537 m. 1220 Hm (30–35°) / 1 h.


Anforderungen

Günstige Lawinensituation. Viel Erfahrung in der Beurteilung der Verhältnisse. Gute Kondition und gutes skifahrerisches Können auch in steilem Gelände. 




Material / Landeskarten

Skitourenausrüstung mit LVS, Lawinenschaufel- und Sonde, Ausrüstung für den Gletscher.

Karten: LK 283 Arolla zur Übersicht und als Backup. App mit Offlinekarte (White Risk) 

Tipps zu

Apps a

m Berg




Unterkunft

Mehrere

Unte

rkünfte um Arolla

Impressionen

Tourentipp zum Download

Den gesamten Tourentipp als pdf findest du hier zum herunterladen.

Text / Bilder © Daniel Silbernagel, topo.verlag